Frohe Weihnachten


Die Schachabteilung des TuS Varrel wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins frohe und besinnliche Weihnachtstage!

Hinter uns liegt ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr, das wir am vergangenen Dienstag mit dem traditionellen Weihnachtsblitz ausklingen lassen haben. Wie immer wurden eine Menge Preise verteilt, damit niemand an den Feiertagen hungern muss.

Am 24.12. und 31.12. findet naturgemäß kein Vereinsabend statt, weiter geht es in Varrel am 07.01.2020. Bis dahin!

Bremer Blitzmeisterschaft beim TuS Varrel

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wird es in der Varreler Gutsscheune heiß hergehen:

Der Landesschachbund Bremen lädt am 11. Januar zur alljährlichen Blitzmeisterschaft, die in diesem Jahr vom TuS Varrel ausgerichtet wird. Zu erwarten sind spannender Schachsport und gute Verpflegung in unserer Cafeteria.

Unter folgendem Link findet ihr die Ausschreibung. Wir sehen uns am 11.01. in Varrel!

Dähne-Pokal 2019/20 – Robert Klemm gewinnt die Vorrunde des TuS Varrel


Finale
Der Sieger heißt Robert Klemm. In einer spannenden, beinahe dreistündigen Partie setzte sich unser Gast von der BSG gegen Lars Milde durch. Obwohl nach DWZ nicht unbedingt als Favorit ins Turnier gestartet, zieht Robert somit souverän ins Bremer Halbfinale ein. Und das vollkommen verdient, musste er doch im Turnierverlauf nicht ein einziges Mal ins Stechen. Vier Partien, vier Siege, lautet seine blitzsaubere Bilanz.
Für den weiteren Turnierverlauf auf Landes- und – wer weiß? – Bundesebene wünschen wir Robert viel Erfolg!

(mehr…)

Jubiläumsturnier in Moordeich


Einen runden Geburtstag feierte das Moordeicher Herbstturnier am heutigen Dienstag.

Zum bereits 30. Mal nämlich hatte die Schach-AG der Lise-Meitner-Schule zum traditionellen Kräftemessen mit den Schulen aus der Nachbarschaft geladen. Mit von der Partie waren dabei selbstverständlich auch einige Spieler des TuS Varrel.

(mehr…)

Jugendmannschaft wird Vizemeister


Ein Highlight der Saison sind bekanntlich immer die Jugend-Mannschaftsmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende ausgetragen wurden. Und das in Ermangelung eines willigen Ausrichters unter den Bremer Vereinen mal wieder unter Varreler Federführung, nämlich in der Mensa der KGS Kirchweyhe.

(mehr…)

Generationen verbinden


Beim alljährlichen Weyher Schachturnier der Generationen treten Jung und Alt gegeneinander an. Entstanden ist dieses Turnier im Jahre 2004 aus den alljährlichen Vergleichskämpfen der Seniorengruppe im Ort mit der Weyher Schulschach-AG.
Bei der mittlerweile 16. Auflage, die in der Alten Wache Leeste ausgetragen wurde, waren auch wieder einige Varreler am Start.

(mehr…)

Ben triumphiert


Das vergangene Wochenende hielt gleich zwei Turniere für uns bereit, eines schnell, eines lang.

Am Sonnabend lud der SK Rotenburg zur Jugendserie an die Wümme. Da wir bekanntlich große Fans des Turnierformats sind, folgten gleich fünf Varreler Jugendspieler diesem Ruf.

(mehr…)

Vier Tage in Ostfriesland


Der jüngste niedersächsische Feiertag am 31. Oktober ist mittlerweile ein fester Termin in unserem Turnierkalender. Das lange Wochenende nämlich bot uns Gelegenheit, beim Schachopen im ostfriesischen Leer wertvolle Erfahrung zu sammeln – und nebenbei ein bisschen Teambuilding zu betreiben.

(mehr…)

Tom debütiert in der Ersten


Liebe Schachfreunde,

normalerweise erscheinen an dieser Stelle bekanntlich überaus selten Berichte über die Mannschaftskämpfe. Ich denke aber, es ist an der Zeit mal wieder mit meiner „Ich-schreibe-nur-über-Jugendturniere-sollen die-anderen-doch-auch-mal-was-schreiben“-Politik zu brechen und einen Artikel über unser gestriges Heimspiel gegen den TuS Syke zu verfassen.

(mehr…)

Schnelles Schach bei Werder Bremen


Mit der für unsere Verhältnisse mittlerweile schon fast kleinen Beteiligung von drei Spielern nahm der TuS Varrel am heutigen Sonnabend an der Bremer Jugend-Schnellschachmeisterschaft teil.

Schnellschach ist ja nicht unbedingt jedermanns Lieblingsdisziplin und so hielt sich unsere Erwartungshaltung im Vorfeld des von Werder Bremen exzellent organisierten Turniers durchaus in Grenzen.

(mehr…)